Tierkadaver und tierische Abfälle

So gern man das liebe Haustier auch zuhause begraben möchte: Wegen des Seuchen und Hygienerisikos müssen Sie Tierkadaver gemäss Gesetz an speziellen Orten entsorgen. Hier finden Sie alle Informationen dazu – auch für grössere Tiere und tierische Abfälle.

 

Spezielle Hygienevorschriften beachten


 

Tote Tiere in die Kadaverstelle bringen

Die Gemeinde Pfäffikon hat keine ortseigene Kadaverstelle mehr.

Für Haus- und Kleintiere ist rund um die Uhr bei der ARA Fehraltorf-Russikon eine Einwurfklappe vorhanden, in welche der Tierkadaver gelegt werden kann.

Grössere Tiere bis etwa 200 kg, die keinen Platz haben in der Einwurfklappe, können Sie nach telefonischer Terminvereinbarung (Tel. 043 355 78 68) abgeben. Die Anmeldung und die Abgabe ist auch an den Wochenenden (tagsüber) möglich.


Warum Tierkadaver sammeln?

Tierische Abfälle sind aufgrund des Seuchen- und Hygienerisikos gemäss strengen gesetzlichen Anforderungen von lizenzierten Entsorgern zu behandeln. Alle in den Gemeindesammelstellen anfallenden tierischen Abfälle werden in die TMF Extraktionswerk AG in Bazenheid transportiert, dort verarbeitet  und verbrannt.


Was zählt als Tierkadaver und tierischer Abfall?

Zu dieser Kategorie zählen: Tierkörper (Kadaver u.a. von Heim- und Nutztieren), Fallwild, Fleischabfälle, Innereien, Schlachtabfälle aller Art sowie Haut, Borsten, Federn, Knochen und Fett.

Nicht in die Sammlung gehört Fremdmaterial wie z.B. Plastiksäcke, Metall, Papier, Karton oder Stoffe.


Regeln für Industrie- und Gewerbebetriebe

Die Kantone sind nur für die Entsorgung derjenigen tierischen Abfälle zuständig, die von den Inhaberinnen und Inhabern nicht selber entsorgt werden können (Tierkörper, BSE-Risikoorgane aus Kleinbetrieben und Restmengen von Fleischabfällen ortsansässiger Kleinbetriebe. Diese Abfälle sind in die vom Kanton bestimmten Sammelstellen zu liefern.

Grössere Kadaver (bis 200 kg) können nach Rücksprache in die Tierkörpersammelstelle Fehraltorf (Tel. 043 355 78 68) gebracht werden. Anmeldung und Abgabe sind auch an den Wochenenden (tagsüber) möglich. Grosstierkörper ab 200 kg holt die TMF Extraktionswerk AG Bazenheid auf Anmeldung (Tel. 071 931 40 40) direkt ab.


 

Fragen zur Abfallentsorgung?

Wir helfen gerne weiter:

 

Claudia Ehrle

Sachbearbeiterin Abfall

Telefon 044 952 53 33
E-Mail Nachricht senden


Die Ansprechpersonen aller anderen Bereiche finden Sie hier.