Ressourcen schonen – Wasser sparen

Zum Kochen, Duschen, Trinken, Erfrischen: Wasser ist die natürliche Ressource, die Leben auf unserem Planeten erst möglich macht. Deshalb ist ein sorgsamer Umgang mit Wasser im Alltag umso wichtiger.

 

Wasser sparen


 

Drei einfache Tipps

Es gibt viele fast schon banale Möglichkeiten, im Alltag ohne Komfortverzicht Wasser zu sparen. Damit handeln Sie umweltbewusst und senken Ihre persönlichen Verbrauchskosten. Die wichtigsten Tipps auf einen Blick:

Tipp 1 – Das stille Örtchen

  • Beim Spülen der Toilette die Spartaste benutzen und damit den Verbrauch spürbar reduzieren.

 

  • Versetzen Sie den Schwimmer nach unten. So verringern Sie die Spülwassermenge.

 

  • Falls der Spülkasten rinnt: sofort reparieren, ansonsten verschwenden Sie tausende Liter Wasser pro Monat.

Tipp 2 – Duschen statt baden

  • Für ein Vollbad benötigen Sie 140 bis 180 Liter Wasser. Wer fünf Minuten duscht, verbraucht nur ein Drittel dieser Wassermenge.
  • Mit einer Wassersparbrause senken Sie den Wasserverbrauch bei gleichem Komfort nochmals um rund 40 Prozent.
  • Falls die Wasserhähne tropfen: sofort reparieren. Nur zehn Tropfen pro Minuten ergeben monatlich 170 Liter verschwendetes Wasser.

Tipp 3 – Wasser nie unnötig laufen lassen

  • Wasserhahn immer gleich abdrehen, wenn Sie genug davon im Glas, im Topf oder der Spritzkanne haben.
  • Auch beim Zähneputzen gilt: Wasserhahn niemals laufen lassen!

 

Für den optimalen Trinkgenuss

Damit Trinkwasser in bester Qualität ins Glas und Körper gelangt, empfiehlt der Schweizerische Verein des Gas- und Wasserfaches SVGW:

  • Trinkwasser vor dem Genuss immer etwas vorlaufen lassen, insbesondere nach längerem Nichtgebrauch von Wasserhähnen.
  • Nach den Ferien oder beim Bezug von Ferienhäusern und Hotelzimmern ist es ratsam, die Wasserhähnen gründlich durchzuspülen.
  • Trinkwasser sollte möglichst frisch ab dem Wasserhahn konsumiert werden, so schmeckt es am besten.

 

Wasserwissen: Haben Sie gewusst, …

  • dass die Bereitstellung von Trinkwasser im Vergleich zur Herstellung von anderen Getränken bis zu 1000mal weniger Energie benötigt?
  • dass der Mensch pro Tag mindestens 1,5 Liter Trinkwasser zu sich nehmen sollte?
  • dass der durchschnittliche Tagesverbrauch eines Menschen ca. 160 Liter Wasser beträgt? Dies entspricht Wasserkosten von ca. 10 - 20 Rappen.
  • dass über die Hälfte der durch die Stiftung für Konsumentenschutz untersuchten Mineralwasser kaum mehr wertvolle Mineralien als gewöhnliches Trinkwasser enthält?
  • dass Leitungswasser bis zu 1000mal günstiger ist als Mineralwasser aus dem Handel?